Skip to main content

Ultrawide Monitore – Alle Infos & Kaufberatung 2017

Die TOP Ultrawide Monitore im Test und Vergleich!

Die Suche nach einem geeigneten extrabreiten Ultrawide Monitor ist relativ unübersichtlich sich viele Modelle durch verschiedene Merkmale für bestimmte Einsatzzwecke besser eigenen als andere. Unser Ultrawide Monitor Test und Vergleich hilft Ihnen schnell einen neuen, passenden Monitor zu finden. Bei den hier angezeigten Geräten handelt es sich um die Modelle, welche in unserem 2017er Vergleich die besten Preis-Leistungsergebnisse in den unterschiedlichen Kategorien erzielt haben. Diese Ultrawide Monitore empfehlen wir uneingeschränkt, entscheiden Sie aber selbst welches Modell für Ihren Einsatzzweck Ihnen am besten zusagt!

✔ Sie erhalten von uns die besten Monitor Empfehlungen

✔ Bestseller aus dem Online-Handel von Amazon mit hohen Kundenbewertungen

✔ Testsieger von renomierten Testportalen (sofern Test vorhanden)


 

Die Bestseller der verschiedenen Monitorgrößen

123
Samsung S34E790C 86,36 cm (34 Zoll) Curved Monitor (HDMI, USB, DisplayPort, 4ms Reaktionszeit, 3440 x 1440 , Pixel) - Dell UltraSharp U3415W (34 Zoll) Monitor - Curved - LG 34UM88-P 86,36 cm (34 Zoll) Computer-Monitor (HDMI, DisplayPort, Thunderbolt, USB 3.0, höhenverstellbarer ergonomischer Neigefuß, 5 ms Reaktionszeit, QHD Display Ultra Wide) Schwarz -
Modell Samsung S34E790C Curved Ultrawide 34 ZollDell UltraSharp U3415W Curved Ultawide 34 ZollLG 34UM88-P8 Ultrawide 34 Zoll
Preis

861,92 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

762,68 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

590,09 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen *Kaufen *Kaufen *

 

 

34″ Ultrawide / Widescreen Monitore curved und flat

Die 34″ Ultrawide Modelle werden gerade für den multimedialen Bereich sehr empfohlen. Auch diese Größe gibt es sowohl als Curved wie auch als Flat-Variante. Die Auswahl der 34″ Modelle ist mittlerweile schon relativ groß, da sich diese Größe der Widescreens immer größerer Beliebtheit erfreut. Die Bildschirmdiagonale entspricht ca. 86 cm. Genauso wie bei den 29″ Modellen beträgt das Seitenverhältnis 21:9. Die horizontale Auflösung geht bis 3.440 Pixel. Die vertikale Auflösung beträgt je nach Modell 1.080px bix 1.440px. Bei dieser Bildschirmgröße können Sie bequem zwischen mehrern Programme multitasken und verlieren dabei nie die Übersicht. Auch Gamer, Filmer und Designer erwartet mit den 34″ UltraWide Bildschirmen ein eindrucksvolles Entertainment-Erlebnis.

 

LG 34UC79G-B 34 Zoll 144Hz IPS 21:9 Curved Ultrawide Monitor für Gaming Test und Vergleich

549,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen *

 

Vor dem Ultrawide Monitor Test: alle Größen und Modelle im Überblick

29″ Ultrawide Monitore curved und flat

Beginnen wir bei unserem Ultrawide Monitor Vergleich mit den 29 Zoll Ultrawide Modellen. Bei dieser Monitorgröße gibt es Curved-Modell wie auch Monitore mit Flatscreen – also einer flachen Oberfläche. Der Markt bietet in diesem Segment mittlerweile eine relativ große Auswahl an Modellen an. Die Bildschirmdiagonale liegt bei diesen Modellen bei ca. 74 cm. Im Gegensatz zu den „alten“ Monitorgrößen bietet ein 29 Zoll Gerät also schon wesentlich mehr Desktopfläche. Das Seitenverhältnis bei den Ultrawide Monitoren bzw. Widescreen Moniten beträgt 21:9. Die meisten auf dem Markt verfügbaren Modelle sind von der Marke LG. Im Gegensatz zu den 34″ Modellen gibt es die 29 Zoll Modelle schon für relativ kleines Geld. Somit ist der Einstieg in die Widescreen Monitor Welt für fast jeden zu realiseren, vor allem Gamer, Grafiker, Zeichner und Photoshop-Spezialisten zahlt sich die große Monitorbreite aus.

Samsung S34E790C Curved Ultrawide 34 Zoll

861,92 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen *

 

Worau muss man beim Kaufachten? Wir helfen bei der Entscheidung!

Einen Monitor für den PC oder MAC nutzt man in der Regel über mehrere Jahre hinweg, die Auswahl des passenden Widescreen bzw. Ultrawide Monitor sollte deshalbt deshalb vorher gut überlegt sein. Unsere Monitor-Kaufberatung erklärt ganz genau, worauf man vor der Anschaffung auf jeden Fall achten sollte und welche Features bei der Kaufentscheidung eine entscheidende Rolle spielen.

Der Markt an Ultrawide Monitoren ist momentan zwar noch relativ überschaubar, aber fast wöchentlich kommen neue Modelle dazu. Man kann schnell den Überblick über die angebotenen Modelle verlieren, gerade mal man sich nicht täglich mit der Materie auseinandersetzt. Der Elektrogeräte Markt entwickelt sich zwar rasant, aber im Bereich Monitore geht es nicht ganz so schnell. Einige Fragen sollte man aber vor der Anschaffung auf jeden Fall klären, bevor man einen Kauf tätigt.

Für welchen Einsatzzweck ist der Ultrawide-Monitor gedacht?

Eines haben alle Monitore auf jeden Fall gemeinsam: Alle zeigen ein Bild an. Dennoch gibt mehr Unterschiede bei den Geräte als es auf den ersten Blick aussieht. Als erstes sollte man für sich überlegen für welchen Einsatzzweck der Monitor eingesetzt wird. Sind Sie enthusiastischer Gamer oder geht es lediglich darum bei normalen Officetätigkeiten einen besseren Überblick über offene Programme zu haben? Soll der Monitor für den professionellen Einsatz im Bereich der Video-, Audio- und Bildbearbeitung eingesetzt werden? Diese Fragen sollte man auf jeden Fall als erstes stellen! Der Einsatzzweck beeinflusst die Auswahl der Geräte erheblich.

Für alle Käufer, bei denen ein günstiges Preis- Leistungsverhältnis im Vordergrund steht, gilt: Kümmern Sie sich nicht so sehr um die technischen Details wie Farbraumabdeckung, Kontrastverhältnis oder die Standfüße! Ein paar Basiskritereien sollten allerdings von jedem beachtet werden. Hierzu zählen selbstverständlich die Bildschirmgröße (Zoll), die Anschlüsse, Lautsprecher ja/nein oder die maximale Auflösung.

Beim Arbeiten oder Spielen – immer alles im Blick mit Ultrawide!